Bild von: Schulungskonzept für IKT Sicherheitsmanagementsize

Schulungskonzept für IKT Sicherheitsmanagement

Eckdaten

Name des Projekts
Schulungskonzept für IKT Sicherheitsmanagement
Projektkategorie
IKT,Aus- und Weiterbildung
Ausführender Partner
Förderzeitraum
01.12.2016 – 20.11.2020
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi.IIIC4)

Kontaktdaten

Prof. Dr. Hannes Federrath
Tel.: +49 (0)40 42883-2358
federrath@informatik.uni-hamburg.de

Universität Hamburg
Vogt-Kölln-Straße 30
22527 Hamburg

Der Arbeitsbereich Sicherheit in verteilten Systemen am Fachbereich Informatik der Universität Hamburg ist dafür verantwortlich, ein Schulungskonzept für das Informationssicherheitsmanagement in dezentralen und vernetzten Versorgungssystemen zu entwickeln.

Der Fokus liegt hier insbesondere auf der Entwicklung passgenauer Aus- und Weiterbildungsangebote zur Qualifizierung der für den Betrieb intelligenter Energienetze benötigten Fachkräfte. Dieses wird so ausgestaltet, dass es für unterschiedliche Mitarbeitergruppen geeignet ist, z.B. für IT-Sicherheitsbeauftragte, Administratoren, Entwickler und Betreiber.

Im Fokus

  • Qualifizierung
  • Fachkräfte
  • IKT-Sicherheit
  • Schulungskonzept
  • ISMS
  • Energienetze Informationssicherheitsmanagement
  • Weiterbildung
  • IT-Sicherheitsbeauftragte
Problemanalyse

Die Einführung „intelligenter“ Steuerungssysteme in Energienetzen führt zur Notwendigkeit der Kommunikation der beteiligten Komponenten mittels IKT. Diese Kommunikation bietet Möglichkeiten für Angriffe sowohl auf die übertragenen Nachrichten als auch auf die Komponenten selbst.

Ziel(e) des Teilprojekts

Es ist auf Grundlage eines ganzheitlichen Ansatzes zum Sicherheitsmanagement ein Sicherheitskonzept für die Kommunikation in intelligenten Energienetzen entwickelt.

Motivation und angestrebter Nutzen

Die benötigten Fachkräfte entwickeln sich weiter und werden evaluiert.

Aktivitäten

Es werden die Sicherheits- und Datenschutzinteressen der Betroffenen ermittelt und bei der Entwicklung des Sicherheitskonzeptes berücksichtigt. Organisatorische und technische Sicherheitsmechanismen, inkl. des Schlüssel- und Zertifikatsmanagementsystems, sowie das Schulungskonzept zum IKT-Sicherheitsmanagement werden vorgeschlagen, evaluiert und ggf. verbessert. Kern der Entwicklung des Markt- und Regulierungsrahmens bilden theoretische und experimentelle Studien.

Ressourcen

Ausführender Partner: Universität Hamburg, genauer: Arbeitsbereich Sicherheit in verteilten Systemen am Fachbereich Informatik

Zurück

schließen

Wir sagen Tschüss!

Das Modellprojekt "Norddeutsche Energiewende 4.0" ist beendet. Mehr über die Hintergründe, Meilensteine und Ergebnisse finden sie aber auch weiterhin auf dieser Website.