Bild von: Energiewende im städtischen Verteilungsnetz - technische und regulatorische Entwicklung als Parameter für die strategische Netzplanungsize

Energiewende im städtischen Verteilungsnetz - technische und regulatorische Entwicklung als Parameter für die strategische Netzplanung

Eckdaten

Name des Projekts
Energiewende im städtischen Verteilungsnetz - technische und regulatorische Entwicklung als Parameter für die strategische Netzplanung
Projektkategorie
Netze
Ausführender Partner
Förderzeitraum
01.12.2016 – 20.11.2020
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi.IIIC4)

Kontaktdaten

Thimo Schlicht
Tel.: +49 (0)40 49202 8504
thimo.schlicht@stromnetz-hamburg.de

Stromnetz Hamburg GmbH
Bramfelder Chaussee 130
22177 Hamburg

Projektziele

Stromnetz Hamburg GmbH (SNH) will als unterstützendes und beratendes Unternehmen den anderen Projektpartnern vorhandene Echtzeitmess-, Netz- und sonstige Daten zur Verfügung stellen, um zukünftige Möglichkeiten zur Nutzung von Flexibilität in realen Situationen zu testen. Der Fokus liegt hierbei auf der Identifikation von neuen Markt- und Geschäftsmodellen, um Netzbetrieb und -führung sowie auch die Netzstruktur positiv beeinflussen zu können. In diesem Zusammenhang unterstützt SNH bei der (Weiter-) Entwicklung des notwendigen regulatorischen Rechtsrahmens.

Mit den von SNH geplanten Vorhaben werden die verschiedenen Projektpartner unterstützt, so dass diese ihre Netzuntersuchungen, den der Demonstratoren, die Erarbeitung von neuen Steuerungs- und Marktmodellen usw. erfolgreich umsetzen können.

Im Fokus

  • Netzdaten
  • Netzimpedanzmessung
  • neue regulatorische Ansätze
Projekthintergrund

Vor dem Hintergrund des steigenden Anteils von fluktuierender Stromerzeugung, müssen die Netze und die Verbraucher flexibler gestaltet werden. Notwendige finanzielle Anreizsysteme mit an die Erzeugung angepassten Stromtarifen führen zur Veränderungen  im Verbrauchsverhalten. diese Veränderungen haben Auswirkungen auf SNH als Unternehmen in Bezug auf den bisherigen Netzbetrieb, die Netzstruktur und auch im Rahmen der Anpassung des strategischen Netzausbaus. Die Betrachtung von zukünftigen Marktmodellen aus verschiedenen Perspektiven spielt hierbei eine wichtige Rolle.

Erwartete Ergebnisse

Als Ergebnis der Netzdatenlieferungen und Netzimpedanzmessungen soll die Systemintegration und ein sicheres Zusammenspiel der verschiedenen Akteure aller Netzebenen für eine sichere Netz- / Systemführung erreicht werden.

Als Ergebnis der geplanten Geschäftsfeldbewertung sollen innovative Konzepte für einen sicheren und effizienten Netzbetrieb und eine sichere Erbringung von Systemdienstleistungen durch dezentrale Anlagen (Erzeugung, Verbrauch und Speicherung) stehen.

Aufbauend auf den neuen Markt- und Geschäftsmodellen wird SNH einen wesentlichen Beitrag zur Bewertung des regulatorischen Rahmens leisten und falls notwendig entsprechende Änderungen des Rechtsrahmen mitausarbeiten.

Zurück