Webinar-Tipp: Umgang mit Zivilklagen und Schallimmissions-Messungen

von Hanna Naoumis, 
Kommentare: 0

Akzeptanz ist wichtig für die Planung und den Betrieb von Windparks. Viele Projekte sehen sich mit Zivilklagen konfrontiert. Wie geht man als Planer damit um? Und wie hat sich die neue Berechnungsmethode für Schallprognosen (Interimsverfahren), die 2018 gemäß der Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft für Immissionsschutz (LAI) in Schleswig-Holstein verbindlich eingeführt wurde, auf Bestandsanlagen und geplante Projekte ausgewirkt?

Bildunterschrift: Die Referenten Axel Sachse (links) von DNV GL und Fachanwalt Markus Sawade informieren online über Schallimmissionsmessungen und den Umgang mit Zivilklagen. Foto: EE.SH

Zu diesen Fragen hat die Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH) eine kostenfreie Informationsveranstaltung der Reihe „windWERT aktuell“ organisiert.

Referenten sind Axel Sachse, Ingenieur beim Zertifizierungsunternehmen DNV GL, und Fachanwalt Markus Sawade. Der Workshop findet als Webinar am Dienstag, 26. Mai 2020, von 14 bis 15.30 Uhr statt. Sie erhalten einen Tag vor der Veranstaltung per E-Mail einen Link zur Teilnahme.

Anmeldung: https://event.wfg-nf.de/event/9RDxAYrL

Ansprechpartnerin

Sina Clorius
Projektmanagement Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit
Schloßstraße 7
25813 Husum
s.clorius@ee-sh.de

Über die Autorin

Profilbild zu: Hanna Naoumis

Seit Anfang 2017 arbeite ich als B2B-Marketing Managerin von NEW 4.0 im Cluster EEHH. Ob auf dieser Webseite, bei Twitter, via Xing, auf Fachveranstaltungen und Messen - jeden Tag kann ich über das reden und schreiben, was mich am meisten interessiert: Die Entwicklung von innovativen Lösungen zum Voranbringen der Energiewende, des Klimaschutzes und damit einer nachhaltigen Entwicklung unserer Gesellschaft.

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.