Veranstaltung: Die Zukunft und Rolle der KWK in der Wärmewende

von Hanna Naoumis, 
Kommentare: 0

Expertenworkshop der Stiftung Umweltenergierecht

Die Wärmeversorgung steht vor großen Herausforderungen angesichts von Klimaschutzzielen, CO2-Einsparungszielen und der nötigen Dekarbonisierung der Wärmeerzeugung. Bei der leitungsgebundenen Wärmeversorgung stellt sich besonders die Frage nach der künftigen Rolle der Kraft-Wärme-Kopplung, die heute noch weitgehend mit fossilen Energieträgern betrieben wird.

Foto: Shutterstock

Der Umbau der Erzeugung und die Transformation der Wärmenetze stellen die Akteure vor vielfältige ökonomisch-technische und rechtliche Hürden.

Mit dem Fokus will der Stiftung Umweltenergierecht mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Ministerien und Praxis folgenden Fragestellungen diskutieren:

  • Wie sehen die aktuellen regulatorischen Weichenstellungen für die Kraft-Wärme-Kopplung aus?
  • Welche neuen Anforderungen und Geschäftsmodelle entstehen durch das Erbringen von Systemdienstleistungen von KWK-/EE-Anlagen?
  • Wie sind die Perspektiven der KWK vor dem Hintergrund des Kohleausstiegs und der Transformation der Wärmeversorgung?

Anmeldung und Programm

Der Expertenworkshop findet im Rahmen des SINTEG-Vorhabens NEW 4.0 Norddeutsche EnergieWende statt und ist kostenfrei.

Hier geht es zur Anmeldung: http://stiftung-umweltenergierecht.de/veranstaltungen

Den Ablauf entnehmen Sie bitte dem angehängten Programm. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier: http://stiftung-umweltenergierecht.de/veranstaltungen/kraft-waerme-kopplung-27-11-2018/

Über die Autorin

Profilbild zu: Hanna Naoumis

Seit Anfang 2017 arbeite ich als B2B-Marketing Managerin von NEW 4.0 im Cluster EEHH. Ob auf dieser Webseite, bei Twitter, via Xing, auf Fachveranstaltungen und Messen - jeden Tag kann ich über das reden und schreiben, was mich am meisten interessiert: Die Entwicklung von innovativen Lösungen zum Voranbringen der Energiewende, des Klimaschutzes und damit einer nachhaltigen Entwicklung unserer Gesellschaft.

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.