Seit 10 Jahren voller Energie für Hamburg

von NEW 4.0 Gastautor, 
Kommentare: 0

Städtischer Ökostromversorger zieht zum Geburtstag Bilanz

Am 7. September vor zehn Jahren war es soweit: mit HAMBURG ENERGIE ging ein neuer städtischer Energieversorger an den Start – verbunden mit dem klaren und damals geradezu revolutionären Auftrag, seine Kunden ausschließlich mit atom- und kohlefreiem Strom zu versorgen. Seitdem hat sich das Unternehmen zum größten ökologischen Energieversorger der Hansestadt entwickelt und bringt mit seinen innovativen Lösungen die Energiewende in Hamburg und Norddeutschland voran.

Solaranlagen HAMBURG ENERGIE

Am 7. September vor zehn Jahren war es soweit: mit HAMBURG ENERGIE ging ein neuer städtischer Energieversorger an den Start – verbunden mit dem klaren und damals geradezu revolutionären Auftrag, seine Kunden ausschließlich mit atom- und kohlefreiem Strom zu versorgen. Seitdem hat sich das Unternehmen zum größten ökologischen Energieversorger der Hansestadt entwickelt und bringt mit seinen innovativen Lösungen die Energiewende in Hamburg und Norddeutschland voran.

Wir sind angetreten, um zu zeigen, dass das Zeitalter von Kohle und Atomkraft vorbei ist. Darum setzen wir reinweg auf Energie aus erneuerbaren Quellen und produzieren diese zum Großteil mit eigenen Anlagen in und um Hamburg. Mit unseren Produkten und klimafreundlichen Energiekonzepten für Wohnquartiere leisten wir einen erheblichen Beitrag zu Hamburgs Klimaziel, die CO2-Emissionen in unserer Stadt drastisch zu reduzieren. Unser 90-köpfiges Team setzt sich jeden Tag dafür ein, eine umweltfreundliche Energieversorgung für Hamburg zu ermöglichen und so die Energiewende hier vor Ort voranzutreiben. Und das immer unter der Maßgabe: saubere Energie zu bezahlbaren Preisen.

Michael Prinz, Geschäftsführer von HAMBURG ENERGIE

 „Vor zehn Jahren hat der Senat eine zukunftsweisende Entscheidung getroffen, die Energieversorgung wieder in die eigenen Hände zu nehmen und den Klimaschutz voranzutreiben“, so Hamburgs Umweltsenator und Aufsichtsratsvorsitzender von HAMBURG ENERGIE Jens Kerstan. „HAMBURG ENERGIE steht für den Neuanfang bei der Energieversorgung in unserer Stadt. Mit seinem umweltfreundlichen und zukunftsfähigen Konzept hat das Unternehmen viele Kunden überzeugt und sich in kürzester Zeit als anerkannter Energieversorger etabliert. Darüber hinaus hat sich HAMBURG ENERGIE zu einem echten Kompetenz- und Innovationsträger für erneuerbare Energien entwickelt.“

Größter Produzent erneuerbarer Energien in Hamburg

Hatten die Gründer noch das Ziel ausgegeben, bis 2020 eine Eigenversorgungsquote von 50% zu erreichen, konnte dies bereits zwei Jahre vorher weit übertroffen werden. „Schon in 2018 haben wir diese ambitionierte Marke erreicht und produzieren mit unseren Anlagen Strom für über 60 Prozent unserer Haushaltskunden“, erklärt Prinz.

Dabei setzt HAMBURG ENERGIE auf einen Mix aus verschiedenen Erzeugungsanlagen, die sich über das Hamburger Stadtgebiet und Umland verteilen. Neben 21 Windkraftanlagen mit einer Leistung von 56,85 Megawatt betreibt der Versorger mittlerweile mehr als 30 Photovoltaikanlagen auf dafür geeigneten Dachflächen mit einer Leistung von 12,3 Megawatt.

Ein weiterer Baustein bei der Erzeugung umweltfreundlicher Energie sind Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK-Anlagen), mit denen gleichzeitig Strom und Wärme gewonnen werden. Diese Technologie setzt HAMBURG ENERGIE hauptsächlich bei den so genannten Quartierslösungen ein, die eine klimafreundliche Energieversorgung in Wohnquartieren gewährleistet. Neben der Strom- bietet gerade die Wärmeversorgung von Häusern und Wohnungen eines der größten Potenziale, den Ausstoß von Kohlendioxid zu verringern.

„Wir arbeiten daran, dass immer mehr Menschen in Hamburg umweltfreundliche Energie direkt aus ihrer Nachbarschaft nutzen können“, erläutert Prinz. Als Partner der Hamburger Wohnungswirtschaft entwickelt HAMBURG ENERGIE Lösungen, die sich an die individuellen Bedarfe der Quartiere anpassen. Dabei spielen die Reduzierung von CO2-Emissionen ebenso eine zentrale Rolle wie stabile Mietnebenkosten. „Hamburg ist eine wachsende Stadt und die Menschen brauchen Wohnraum. Dabei dürfen die Klimaziele nicht vernachlässigt werden. Hier begleiten wir mit unserem Knowhow in Sachen sauberer Energieversorgung“, fasst Prinz zusammen.

 Auf Kurs bleiben

Mehr denn je ist das Thema Klimaschutz in der öffentlichen Diskussion und die Frage, welchen Beitrag jeder einzelne dazu leisten kann. Dass es die Menschen in Hamburg schon länger beschäftigt, zeigen die Kundenzahlen, die seit dem Marktstart kontinuierlich gestiegen sind. Heute versorgt HAMBURG ENERGIE mehr als 140.000 Haushalte in Hamburg und dem Umland. „Dieser kontinuierliche Erfolg motiviert uns, unseren Kurs zu halten und noch mehr Menschen von unseren Angeboten zu überzeugen“, so Prinz. Neben der ökologischen Ausrichtung zählt er auch die Rolle als regionaler Versorger zu den Erfolgskriterien.

Für die nächsten Jahre hat sich das Unternehmen nicht nur ein solides Kundenwachstum vorgenommen, sondern investiert weiterhin in den Ausbau erneuerbarer Energien in der Region. Dazu gehört auch die Erforschung zukunftsweisender neuer Energiekonzepte, insbesondere im Wärmesektor.

So wurde der Versorger Mitte Juli beim bundesweiten Ideenwettbewerb „Reallabore der Energiewende“ des Bundeswirtschaftsministeriums ausgewählt. „Mit der Umsetzung des Reallabor-Projektes kämen wir einer CO2-neutralen Versorgung von städtischen Quartieren einen entscheidenden Schritt näher“, zeigt Prinz auf. „Die Bundesförderung wäre eine Anschubfinanzierung für die Erschließung neuer regenerativer Energiequellen im Wärmesektor. Damit würden wir nicht nur einen großen Beitrag zum Erreichen der Klimaziele leisten, sondern auch Hamburgs Vorreiterrolle für innovative Energiewendeprojekte untermauern – eine spannende wie herausfordernde Aufgabe, der wir uns gerne stellen.“

Zahlen zur Geschäftsentwicklung unter www.hamburgenergie.de/ueber-uns/unternehmen/aktueller-geschaeftsbericht-2018

Weitere Informationen

HAMBURG ENERGIE, Nicole Buschermöhle, Telefon: +49 (0)40 33 33-1019, Mail: presse@hamburgenergie.de

 

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.