Roadshow: NEW 4.0 beim Sommer des Wissens

von NEW 4.0 Gastautor, 
Kommentare: 0

Auch in der zweiten Hälfte der vierjährigen Projektlaufzeit startet die NEW 4.0-Roadshow wie gewohnt durch. Großes Highlight: Das Modell macht Station bei zwei Veranstaltungen im Rahmen des „Sommer des Wissens“.

@NEW4.0

Tag der offenen Tür am Energie-Campus mit CC4E, Fraunhofer IWES und GALAB Laboratories

Am 21. Juni veranstaltet das Competence Center für Erneuerbare Energien und EnergieEffizienz (CC4E) im Rahmen des „Sommer des Wissens“ gemeinsam mit seinen Nachbarn Fraunhofer IWES und GALAB Laboratories einen Tag der offenen Tür am Energie-Campus in Hamburg-Bergedorf.

Neben diversen Mitmach-Aktionen, Präsentationen und Diskussionsrunden, die verschiedene Aspekte der Energiewende thematisieren, kann im Technologiezentrum Energie Campus auch das NEW 4.0-Roadshow-Modell erkundet werden: An vier Augmented-Reality-Bildschirmen lernen Neugierige mehr über die Herausforderungen der Energiewende und wie sie zu lösen sind.

Freitag in Bergedorf – Samstag schon in Hamburg-City

Im Anschluss an den Tag der offenen Tür am Schleusengraben geht es auf dem Rathausmarkt rund. Beim „Sommer des Wissens“ wird die Stadt vier Tage lang zum Campus und bringt Experimente, Shows, Mitmach-Aktionen und spannende Exponate zu den verschiedensten Themen der Wissenschaft auf den Rathausmarkt. Da darf NEW 4.0 natürlich nicht fehlen: Hier wird am Wochenende das digitale AR-Modell ausgestellt und das Roadshow-Team stellt sich den löchernden Fragen der Besucher*innen des Wissenschaftsfestivals.

Alle Roadshow-Stationen im Juni

14.-16.06.2019 – Lübeck, TH Lübeck: 50 Jahre Hochschule für Angewandte Wissenschaften, 14:30-22 Uhr

21.06.2019 – Hamburg-Bergedorf, Am Schleusengraben 24: Tag der offenen Tür am Energie-Campus, 15-19 Uhr

22.-23.06.2019 – Hamburg, Rathausmarkt: Sommer des Wissens, Sa 9-20 Uhr, So 11-17 Uhr

Über die Autorin

Hannah Jöne ist studentische Mitarbeiterin am CC4E der HAW Hamburg und arbeitet für das NEW 4.0-Teilprojekt „Akzeptanzförderung“. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Unterstützung der Pressearbeit und der Verwaltung der Social Media-Kanäle (Facebook und YouTube).

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.