Praxis-Workshop: Nutzung von digitalen Messdaten bei der Betriebsführung von Heizsystemen

von Hanna Naoumis, 
Kommentare: 0

Der Workshop findet am 02. Juli im Elbcampus statt und richtet sich insbesondere an Planer, Handwerker und Techniker von Wohnungsunternehmen. Es ist dennoch offen für weitere Teilnehmer, z.B. aus den NEW 4.0-Teilprojekten und Interessierte aus anderen Bereichen.

Durch den Workshop führt Sie Ihr Praxis-Experte Dipl. Ing. Günter Wolter, Energiezentrale Nord. Er ist ausgewiesener Anlagenexperte und Mitinitiator des VNW Projekts BETA Nord. Die Veranstaltung ist Teil des vom BMWi geförderten Projekts Norddeutsche EnergieWende (NEW) 4.0 und daher kostenfrei.

Inhalt und Gegenstand des Workshops sind die nachstehenden Fragestellungen. Für Diskussion und Fragen der Teilnehmer ist ausreichend Zeit vorgesehen.

  1. Wie kann die Inbetriebnahme von Wärmeerzeugungs- und Wärmeverteilungsanlagen reibungslos und sicher gelingen?
  2. Wie kann die Heizzentrale optimal an das Gebäude angepasst werden?
  3. Kleine Fehler, große Wirkung! Wie können Sie sich vor teuren Haftungsansprüchen schützen?
  4. Intelligente Nutzung technischer Möglichkeiten zur Fernüberwachung:
    a) Inbetriebnahme-Messung
    b) Online-Regelungseinstellungen verschiedener Hersteller
    c) Visualisierung, Auswertung, Interpretation und Dokumentation der Daten

Anmeldung zur kostenfreien Veranstaltung

Melden Sie sich bitte bei Carmen Walzel im ELBCAMPUS an: Tel. 040/35905-705 oder E-Mail carmen.walzel@elbcampus.de

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der neuen Homepage www.elbcampus.de und im angehängten Flyer mit Anmeldebogen.

Flyer und Anmeldebogen

Über die Autorin

Profilbild zu: Hanna Naoumis

Seit Anfang 2017 arbeite ich als B2B-Marketing Managerin von NEW 4.0 im Cluster EEHH. Ob auf dieser Webseite, bei Twitter, via Xing, auf Fachveranstaltungen und Messen - jeden Tag kann ich über das reden und schreiben, was mich am meisten interessiert: Die Entwicklung von innovativen Lösungen zum Voranbringen der Energiewende, des Klimaschutzes und damit einer nachhaltigen Entwicklung unserer Gesellschaft.

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.