Power to Heat-Anlage Karoline von Vattenfall: Arbeiten kommen voran

von Hanna Naoumis, 
Kommentare: 0

Neuer Elektrokessel für das Fernwärmesystem

Die Vattenfall Wärme Hamburg GmbH hat einen weiteren Meilenstein in ihrem NEW 4.0- Projekt "Power to Heat- Elektrodenheizkessel Karoline und Strömungserhitzer" erreicht. Nach den vorbereitenden Maßnahmen wurden im Frühjahr der alte Kessel und der Transformator demontiert.

Installation des neuen Transformators in der Karolinenstraße. Foto: Vattenfall Wärme Hamburg

Power to Heat im Karolinenviertel

Die Vattenfall Wärme Hamburg GmbH erneuert im Rahmen von NEW 4.0 ihren Elektrokessels im Hamburger Karolinenviertel und macht die Anlage zugleich fit für die Zukunft. Der dreißig Jahre alte Kessel wird zu einer Power to Heat-Anlage umgebaut und soll zukünftig Windstrom in Wärme zum Heizen umwandeln. Der neue Kessel kann flexibel eingesetzt werden und bei Bedarf Lastspitzen durch die Erzeugung von heißem Wasser abdecken. Es ist außerdem geplant, die Anlage bei einem kurzfristigen Überangebot von Strom aus regenerativen Energien – insbesondere Windenergie aus Schleswig-Holstein – einzusetzen.

Besonders wichtig ist die Power to Heat-Technologie bei der Sektorkopplung, also die Koppelung verschiedener Verbrauchssektoren wie Verkehr, Industrie und Wärme. Projektleiter Bernd Gross erklärt:

Sektorkopplung heißt, dass erneuerbarer Strom immer mehr auch für die Wärmeerzeugung oder für industrielle Prozesse genutzt werden soll, bei denen bisher fossile Energien eingesetzt wurden. Am Beispiel des Elektrokessels können wir herausfinden, wie unter anderem die gesetzlichen Rahmenbedingungen angepasst werden müssen. Wir sind zuversichtlich, dass dieser Prozess auf einem guten Weg ist.

Bernd Gross, Projektleiter bei der Vattenfall Wärme Hamburg GmbH

Arbeiten sind gestartet

Nach den vorbereitenden Maßnahmen wurde im Frühjahr der alte Kessel und Transformator demontiert. Die Anlieferung der neuen Komponenten, Elektrokessel, Transformator und Wärmetauscher, fand im Herbst 2017 statt. Die gesamten Baumaßnahmen werden voraussichtlich im Sommer 2018 abgeschlossen sein.

Mehr Informationen zur Power to Heat-Anlage Karoline finden Sie auf der Vattenfall-Projektseite. Weitere Informationen zum Thema Power to-Heat finden Sie auf dem Vattenfall-Blog.

Über die Autorin

Profilbild zu: Hanna Naoumis

Seit Anfang 2017 arbeite ich als B2B-Marketing Managerin von NEW 4.0 im Cluster EEHH. Ob auf dieser Webseite, bei Twitter, via Xing, auf Fachveranstaltungen und Messen - jeden Tag kann ich über das reden und schreiben, was mich am meisten interessiert: Die Entwicklung von innovativen Lösungen zum Voranbringen der Energiewende, des Klimaschutzes und damit einer nachhaltigen Entwicklung unserer Gesellschaft.

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.