Klar zur Wende

von EEHH Gastautor, 
Kommentare: 0

HUSUM Wind 10. – 13. September 2019

Der Markt ist im Wandel, veränderte Rahmenbedingungen wirken sich auf die Richtung der Energiewende in Deutschland aus. Die HUSUM Wind, die Branche seit ihren Anfängen begleitend, verwandelt sich mit und bietet der Windwirtschaft gemäß dem Leitmotto „Wir denken Wind weiter“ eine dynamische, zukunftsorientierte Plattform für Produktpräsentationen, Vernetzung und Knowledge-Transfer.

Stimmen, Meinungen, Standpunkte aus der Branche und der Politik (c) Messe Husum

„Wir sind ein Team mit 35 Mitarbeitern. Also eher ein Start-up im Vergleich zu den großen Messegesellschaften. Das heißt, wir können vergleichsweise schnell neue Dinge umsetzen“, stellt Arne Petersen, seit 2018 Geschäftsführer der Messe Husum & Congress GmbH, fest.

Auf der HUSUM Wind wird die Zukunft des Windmarktes erlebbar. Demonstrationen zeigen die Bandbreite an innovativen Produkten und Technologien, die in Schleswig-Holstein, Deutschlands wichtigster Modellregion für Wind, entwickelt und eingesetzt werden. Mit einer installierten Leistung von fast 7 GW onshore und 1,5 GW offshore ist das nördlichste Bundesland führend in der Nutzung von Windenergie – und die HUSUM Wind liegt mittendrin.

Sonderthemen Digitalisierung, Power-to-X und Post-EEG

Auch die Sonderthemen der diesjährigen HUSUM Wind drehen sich um Entwicklungen und Technologien für die Windenergie als Treiberin der Energiewende von morgen: Digitalisierung, Power-to-X und Post-EEG-Lösungen, d. h. Nutzungskonzepte für Windkraftanlagen jenseits staatlicher Förderung.

  • Die Digitalisierung schafft besonders im Bereich Service und Wartung neue Möglichkeiten zur Standardisierung und Optimierung von Prozessen. Passend dazu finden Vorträge statt, unter anderem: VDE Techniker-Tag, Mittwoch, 11. September 2019, unter dem Motto „Predicitive Maintenance und datengeschützte Wartung“.
  • Power-to-X-Technologien bieten Lösungsansätze für eines der Schlüsselprobleme der Energiewende: die Speicherung und Zwischennutzung von überschüssigem Windstrom. Aussteller wie ENERTRAG, GP Joule oder Wystrach präsentieren vor Ort Ihre Ansätze.
  • Das dritte Thema, Post-EEG-Lösungen, liegt im Norden nahe. Wo die ersten Windkraftanlagen errichtet wurden, braucht es jetzt innovative, wegweisende Ansätze, um Windkraftanlagen ohne Förderung rentabel weiterzubetreiben oder zu verwerten. Auf der HUSUM Wind gibt es zu diesem Thema in diesem Jahr eine Sonderfläche in Halle 2, auf der die Themen Direktvermarktung, Repowering, Recycling und Second Life dargestellt werden.

Weitere Vorträge, Foren, Workshops, Podiumsdiskussionen und Seminare können im Vortragsprogramm unter www.husumwind.com/vortraege-und-events/kongressprogramm/ eingesehen werden.

HUSUM Wind vom 10. bis 13. September 2019

Die HUSUM Wind, der wichtigste Branchentreff des Jahres, zieht im September wieder die Fachcommunity aus dem In- und europäischen Ausland in den hohen Norden. Sämtliche OEMs sowie Marktführer aus Deutschland und den benachbarten EU-Ländern haben sich für die diesjährige Messe angemeldet. Zu den Top 6 europäischen Ausstellerländern gehören Dänemark, Österreich, die Schweiz, Großbritannien, Frankreich und die Niederlande. Insgesamt sind auf der HUSUM Wind Aussteller aus 25 Ländern vertreten – der internationale Anteil beträgt rund 17 Prozent.

Die HUSUM Wind bildet die gesamte Wertschöpfungskette der On- und Offshorewirtschaft in den Bereichen Anlagenbau, Service, Planung, Finanzierung und Betrieb, Anlagenkomponenten und Roh-/Werkstoffe ab. Mitten im größten Windparknetz Deutschlands zwischen Nord- und Ostsee bietet die Messe eine einzigartige Kontaktplattform für die Windwirtschaft, die sich durch Praxisnähe, über Jahrzehnte gewachsene Netzwerke und eine außergewöhnliche persönliche Atmosphäre auszeichnet. Abgerundet wird das Angebot der HUSUM Wind durch ein spannendes Kongressprogramm, Foren und Matchmaking-Formate wie die internationale Kooperationsbörse HUSUM Wind Match (organisiert durch WTSH und enterprise europe network) für Forschungseinrichtungen und Unternehmen sowie die Jobmesse Windcareer.

Tickets sind ab jetzt auch online unter http://www.husumwind.com/shop zu erwerben.

Kontakt

Almuth Stammen – Pressebüro HUSUM Wind
RAIKESCHWERTNER GmbH
Ludwig-Erhard-Str. 6
20459 Hamburg
Tel.: +49 40 348092-27
stammen@raikeschwertner.de

Nina Conze – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Messe Husum & Congress
25813 Husum
Tel.: +49 4841 902-484
conze@messehusum.de

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.