Innovative Konzepte für Multi-Energy-Grids und Smart Mobility Hubs gesucht

von NEW 4.0 Gastautor, 
Kommentare: 0

Im Rahmen des EU-geförderten Northern-Connections-Projekts lädt Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH) Sie herzlich zur Teilnahme an einem kostenfreien Living-Lab-Workshop am 20. November 2019 nach Brüssel ein. Im Interreg-Projekt Northern Connections sind 21 Cluster, Städte, Regionen und Institutionen mit dem Ziel vereint, grenzüberschreitende Innovationspotentiale im Bereich Energie zu schöpfen.

Datum: 20. November 2019

Ort: Brussels EXPO – Paleis 10, Avenue de Miramar 11, 1020 Brüssel, Belgien

Unternehmen, Universitäten oder Forschungseinrichtungen können auf der Veranstaltung in Brüssel zwei spannende Projekte in Belgien kennenlernen, für deren Umsetzung europaweit innovative Konzepte zur Speisung eines Niedertemperaturwärmenetz mit Abwärme, zur bidirektionalen Verknüpfung elektrischer Erzeuger und Verbraucher sowie zur Entwicklung eines Smart Mobility Hub gesucht werden.

Nach erfolgreichen Living-Lab-Veranstaltungen in Esbjerg (Dänemark), Oslo (Norwegen), Göteborg (Schweden) und Hamburg macht die Eventreihe jetzt während der G-STIC 2019 in Brüssel Station und bietet vielseitige Möglichkeiten, mit internationalen Unternehmen, Forschungseinrichtungen oder Kommunen und ihren Vorhaben in diesen Bereichen in Kontakt zu kommen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung, den Projekten sowie der Registrierung zur Teilnahme können Sie auf der Projekt-Homepage von Northern Connections finden:

https://northsearegion.eu/northern-connections/news/living-lab-events-blue-gate-antwerp-green-energy-park-b/

Die Registrierung ist bis zum 1. November 2019 geöffnet!

Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Tom Mikus (tom.mikus@eehh.de) gerne zur Verfügung.

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.