Energiewende zum Anfassen

von NEW 4.0 Gastautor, 
Kommentare: 0

NEW 4.0 weiter auf Roadshow-Tour

Welche Rolle spielt der Norden Deutschlands für die Energiewende? Vor welchen Herausforderungen stehen wir und wie können wir sie lösen? Und wie sieht die Energieversorgung von morgen aus? Diese Fragen beantwortet das Verbundprojekt NEW 4.0 – Norddeutsche EnergieWende mit einer mehrjährigen Roadshow durch den Norden.

Im Fokus steht ein großes Modell, das Schleswig-Holstein und Hamburg zeigt. Durch Berühren der vier Bildschirme, die an dem Exponat befestigt sind, lässt sich das Exponat genauer erkunden. Sechs Stationen führen durch das Energiesystem der Zukunft. Jede Station startet mit einer kurzen Animation, die zum Ausprobieren und Mitdenken einlädt. Über den “Mehr erfahren”-Button können anschließend wissenswerte Fakten und Hintergründe zu jeder Station aufgerufen werden. Wer noch mehr wissen will, kann die fett markierten Fachbegriffe in den Texten anklicken und sich erklären lassen.

Das Modell, das gerade für mehrere Wochen im TechnikCenter der Stadtwerke Norderstedt zu sehen war, macht als nächstes auf einer Mitarbeiterveranstaltung von Stromnetz Hamburg Station (28. und 29. August).

Im September gibt es dann gleich eine ganze Reihe von Gelegenheiten, die NEW 4.0-Roadshow zu erleben:

  • Im September kommt das Exponat beim „Klönschnack am Deich“ in Brunsbüttel zum Einsatz.
  • Am 11. und 12. September ist es bei der Digitalen Kieler Woche an der Kiellinie zu Gast.
  • Vom 13. bis zum 24. September kann es am Elbcampus in Harburg besichtigt werden.
  • Und schließlich macht die Roadshow vom 25. die zum 28.9. bei der Wind Energy Hamburg Station (Stand A4.300).

Weitere Stationen sind in Planung und können stets auf der Website www.new4-0.de unter dem Reiter „Roadshow“ aufgerufen werden. Hier findet sich auch ein Anmeldeformular für Unternehmen und Organisationen, die Interesse daran haben, die Roadshow bei sich im Hause auszustellen.

Über die Autorin

Profilbild zu: Sandra Annika Meyer

Sandra Annika Meyer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am CC4E der HAW Hamburg und zuständig für das NEW 4.0-Teilprojekt „Akzeptanzförderung“. Im Fokus steht hier die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das Gesamtprojekt – und die Planung einer NEW 4.0-Roadshow, die der norddeutschen Bevölkerung den Weg zum Energiesystem der Zukunft verständlich und unterhaltsam näherbringen soll.

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.