Energiewende auf die Ohren: 5 Podcast-Tipps für Wissbegierige

von Hanna Naoumis, 
Kommentare: 0

Podcast erleben derzeit einen Boom. Kein Wunder - diese maßgeschneiderten Audio-Beiträge, die sich beliebig stoppen, wiederholen oder „skippen“ lassen, gibt es mittlerweile zu fast jedem Lieblingsthema. Ob Polit-Talk, Comedy-Runden oder Reportagen, jede und jeder kann sich hier ihr und sein eigenes Programm stricken.

Podcasts können sich anders als Radio-Sendungen oft mehr Zeit für ein Thema nehmen. Die niedrigen technischen Eintrittshürden erlauben es auch Menschen außerhalb der Medien-Szene, Audio-Serien zu erschaffen. So gibt es mittlerweile viele Unternehmen, Magazine und Privatpersonen, die sich an Formen des Geschichteerzählens oder Interviews erproben.

Und jetzt mal ehrlich: Was gibt es denn schon besseres, als sich in der Bahn, beim Joggen oder in der Schlange vorm Bäcker Kopfhörer in die Ohren zu stecken und sich von packenden Geschichten oder spannenden Hintergrundinfos von der Hektik des Alltags ablenken zu lassen?

Hier meine 5 Podcast-Empfehlungen rund um die Energiewende

Mission Energiewende – detektor.fm

Worum geht’s? Reporter Christian Eichler führt durch diesen sehr gut produzierten Podcast. Entstanden ist er Anfang 2018 durch eine Kooperation mit dem Ökostromanbieter LichtBlick und dem WWF. Der Protagonist und seine Kolleginnen und Kollegen machen sich auf eine Reise durch Deutschland und gehen auf Entdeckungsreise: Wie steht es um den Musterschüler Deutschland beim Thema Klimaschutz und Energiewende? Welche Veränderungen der Umwelt stehen Deutschland bevor? Und was macht eigentlich die Energiewende?

Folgen Tipps: #Als Prosumer energieautark leben – Nie wieder Nebenkosten, #Sektorkopplung – Strom, Wärme und Verkehr zusammen denken, #Die Idee einer klimafreundlichen Wirtschaft – Wie geht Postwachstum?

Webseite: https://detektor.fm/serien/mission-energiewende

Blindstrom

Worum geht’s?: Tim Alexandrin und Sebastian Seier redeten bis Mitte 2018 in diesem Podcast regelmäßig über aktuelle Entwicklungen aus der Energiewelt. Immer angelehnt an politische und gesellschaftliche Entwicklungen besprechen die beiden ein Topic. Manchmal zu Zweit und dann wieder mit Gästen. Das ist immer sehr gut recherchiert und unterhaltsam aufbereitet. Mittlerweile gibt es 34 Folgen die ca. eine Stunde dauern. Lohnt sich sehr, auch wenn der Podcast anscheinend gerade pausiert.

Folgen-Tipps: #27: Bitte laden: die lang versprochene Speicherfolge, #24Stromzählen für Fortgeschrittene: Was macht Smart Meter so smart? #31 Megatends: Was die Energiewirtschaft bewegt.

Webseite: http://www.blindstrom-podcast.de/

Energyload Podcast | Energiewende und Elektromobilität

Worum geht’s? Im Energyload Podcast diskutieren Stephan Hiller und Ajaz Shah vom Online-Magazin Energyload ein wenig unregelmäßg zu abgesteckten Bereichen in der Energiewelt. Ihre Themen sind  Elektromobilität, Stromspeicher, Smart Grid und die Solarbranche. Wer Interesse am Thema E-Mobility hat, wir hier fündig – die Audio-Qualität ist nicht auf Profi-Niveau, das stört bei den sympathischen Hauptfiguren aber nicht.

Folgen-Tipps: #Sind Batterien in Zukunft eine strategische Ressource?, #Heimspeicher im Umbruch und neues von Tesla

Webseite: https://energyload.eu/

Die Klimawende – Der Greenpeace Podcast

Persönliches Storytelling beim sechsteiligen-Podcast von Greenpeace zur Klimawende. Die Protagonistin Johanna Bowman nimmt uns Hörerinnen und Hörer mit auf eine Reise. Am Anfang stehen Fragen: Klimakrise? Erderwärmung? Alles ganz schön abstrakt. Wir werden auf eine Reise zu Menschen mitgenommen, deren Leben bereits jetzt durch den Klimawandel beeinflusst ist oder für die der Kohleausstieg eine riesige Veränderung bedeutet. Die Themen sind Greenpeace-nah. Z.B. geht es in der ersten Folge um drei vom Klimawandel betroffenen Familien, die mit Greenpeace die Bundesregierung verklagen, weil diese Ihre Ziele beim Einsparen von CO2-Emissionen nicht einhält.

Folgen-Tipps: #5 Wie grün ist das Internet? #3 Energie – gestern, heute, morgen

Webseite: https://greenpeace-klimawende.podigee.io/

The Energy Transtion Show

Worum geht’s? Es wird international und englisch – wer sich mit der Sprache nicht sicher fühlt, kann diese Empfehlungen überspringen. Diesen Podcast gibt es seit 2015, insgesamt wurden bereits 96 Folgen veröffentlicht.

Durch den Podcast führt US-Amerikaner Chris Nelder, der sich zur Aufgabe gemacht hat, Klartext in Sachen Energiewende zu reden. Ausgangspunkt ist die rasante Transformation unseres Energiesystems. Die Themen sind vielfältig und global: Er beleuchtet die Pfade der Energietransformationen in unterschiedlichen Ländern (Hawaii, Niederlande, Irland…), diskutiert benötigte Technologien zur Energietransformation und setzt sich mit der Klima-Wissenschaft auseinander. Immer wieder wirft er einen Blick auf die „German Energiewende“ und diskutiert Gesetze und Regulierungen auf dem US-amerikanischen Kontinent.

Folgen-Tipps: #42 Can Renewables Power the World?, #60 Demand Flexibility

Webseite: https://xenetwork.org/ets/

Nicht das Richtige dabei?

Diese fünf Empfehlungen kommen aus unterschiedlichen Ecken: Von einem Podcast-Label, einer NGO und von Privatpersonen, die beruflich mit der Energiebranche beschäftigt sind. Sie unterscheiden sich in der Tonalität, in der inhaltlichen Ausrichtung und auch in der Qualität der Produktion.

Wer noch nicht das Richtige gefunden hat, schaut gerne beim präferierten Streaming-Dienst für Podcasts vorbei. Dort gibt es jenseits meiner Empfehlungen, gut sortiert nach Kategorien, noch weitere Energie- und Klimaschutz-Podcast.

Über die Autorin

Profilbild zu: Hanna Naoumis

Seit Anfang 2017 arbeite ich als B2B-Marketing Managerin von NEW 4.0 im Cluster EEHH. Ob auf dieser Webseite, bei Twitter, via Xing, auf Fachveranstaltungen und Messen - jeden Tag kann ich über das reden und schreiben, was mich am meisten interessiert: Die Entwicklung von innovativen Lösungen zum Voranbringen der Energiewende, des Klimaschutzes und damit einer nachhaltigen Entwicklung unserer Gesellschaft.

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.