BWE-Fachkonferenz Wind-to-X: Sektorenkopplung mit Windenergie, 22.-23.10.2019

von Hanna Naoumis, 
Kommentare: 0

Sektorenkopplung und Klimapaket: Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Bareiß, Dr. Ingrid Nestle, MdB, und der Nds. Umweltminister Olaf Lies diskutieren beim BWE

Die Sektorenkopplung ist der Schlüssel zur CO2-Reduktion in allen Sektoren. Das Klimapaket der Bundesregierung sieht einige Maßnahmen vor, um die Sektorenkopplung wirtschaftlich zu machen und das Abgaben- und Umlagensystem bei Speichern zu reformieren. Welche neuen Geschäftsmodelle sich daraus ergeben und wie Sie diese erschließen, erfahren Sie u. a. von Vertretern und Vertreterinnen des Wirtschaftsministeriums, Verkehrsministeriums und des Umweltbundesamts am 22. und 23. Oktober 2019 in Berlin auf der BWE-Fachkonferenz Wind-to-X: Sektorenkopplung mit Windenergie.

Rechte: BWE

Windgipfel und Klimapaket – Neue Impulse für die Sektorenkopplung

Die Sektorenkopplung ist der Schlüssel zur CO2-Reduktion in allen Sektoren. Das Klimapaket der Bundesregierung sieht einige Maßnahmen vor, um die Sektorenkopplung wirtschaftlich zu machen und das Abgaben- und Umlagensystem bei Speichern zu reformieren. Hören Sie von Vertretern und Vertreterinnen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, des Bundesministeriums für Verkehr und Digitale Infrastruktur sowie des Bundesumweltamtes, welche Schritte derzeit zur Förderung der Sektorenkopplung unternommen werden.

Chancen für die Windenergie in den Sektoren

Der Druck zu Dekarbonisieren steigt im Wärme-, Verkehrs- und Industriesektor. Gerade im Verkehrssektor steigt der Bedarf an grünem Strom und Wasserstoff rapide. Neben sinken CO2-Flottengrenzwerten treiben auch Image-Gründe den Bedarf an nachhaltiger Energie. Ähnlich sieht es im Wärme- und Industriesektor aus, wo von weiter steigenden Anforderungen angesichts der aktuellen Debatte zum Klimaschutz und einer CO2-Bepreisung auszugehen ist. Die Windbranche ist der natürliche Partner in diesem Prozess, viele Modellprojekte mit der Windbranche laufen bereits – von einer stark steigenden Nachfrage nach Windstrom ist auszugehen. Erfahren Sie, in welchen Sektoren sich jetzt der Einstieg lohnt.

Wirtschaftliche, rechtliche und planerische Anforderungen

Sektorenkopplungsprojekte wirtschaftlich umzusetzen ist aufgrund des aktuellen Rechtsrahmens sehr schwierig. Dennoch werden bereits jetzt landesweit zahlreiche Projekte umgesetzt. Hören Sie von unseren Expertinnen und Experten, welche wirtschaftlichen und rechtlichen Aspekte Sie bei der Planung eines Sektorenkopplungsprojektes beachten sollten und wann sich ein Projekt für den Weiterbetrieb oder für Neuanlagen rentiert.

Seien Sie mit dabei, wenn sich die Windbranche mit dem Wärme-, Verkehrs-, und Industriesektor trifft, um die Energieversorgung von morgen zu gestalten. 

Programm und Anmeldung

Das Programm finden Sie auf der Seite des BWE: https://www.bwe-seminare.de/veranstaltungen-wind-x-sektorenkopplung-mit-windenergie/programm

Direkt hier geht es zur Anmeldung: https://www.bwe-seminare.de/veranstaltungen/veranstaltung-buchen?veranstaltung=27441

Für Teilneherinnen und Teilnehmer aus Wissenschaft/Uni/Verwaltung/Politik haben wir einen Sonderpreis von 200,- Euro.

Über die Autorin

Profilbild zu: Hanna Naoumis

Seit Anfang 2017 arbeite ich als B2B-Marketing Managerin von NEW 4.0 im Cluster EEHH. Ob auf dieser Webseite, bei Twitter, via Xing, auf Fachveranstaltungen und Messen - jeden Tag kann ich über das reden und schreiben, was mich am meisten interessiert: Die Entwicklung von innovativen Lösungen zum Voranbringen der Energiewende, des Klimaschutzes und damit einer nachhaltigen Entwicklung unserer Gesellschaft.

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.