headvisual.themen.verwertung.1260x400

Verwertung und Akzeptanz

Das übergeordnete Ziel ist die öffentlichkeitswirksame Vermittlung der Projektergebnisse sowie einzelner Umsetzungsschritte. In drei Arbeitsbereichen wird an dieser Zielerreichung gearbeitet. Der erste Bereich zielt auf die Kommunikation und wirtschaftliche Verwertung der Projektergebnisse ab. Bei dieser B2B-Vermarktung liegt der Schwerpunkt auf dem Aufbau eines regionalen Akteur-Netzwerkes.

Dies soll durch die Ausrichtung von Veranstaltungen, Messeteilnahmen und durch eine starke Online-Kommunikation über das NEW 4.0-Fachportal erreicht werden. Ein zweiter Bereich ist die Akzeptanzförderung für Bürger, Medien und Multiplikatoren in der Projektregion, die durch eine ausgeprägte Medienarbeit, umfassendes Informationsmaterial und eine Roadshow umgesetzt wird. Der dritte Bereich ist die projektbegleitende Akzeptanzforschung, die durch mehrere Befragungen erhebt, inwieweit und mit welchem Wirkungsfaktoren das Projekt NEW 4.0 sich auf das Vertrauen und die gesellschaftliche Akzeptanz der Bürgerinnen und Bürger in die Entwicklung eines neuen Energiesystems auswirkt.