headvisual.themen.markt.1260x400

Markt- und regulatorische Rahmenbedingungen

Primäres Ziel des Arbeitspaketes ist die Entwicklung von Vorschlägen zur marktlichen und rechtlichen Ausgestaltung eines auf SINTEG basierenden Strommarktes 2.0. Dafür werden die Regulierungen der Übertragungs- und Verteilnetze, das Strommarktdesign sowie die Fördermechanismen der erneuerbaren Energien auf ihre Zukunftsfähigkeit sowie ihre Effektivität und Effizienz geprüft.

Grundlage hierfür sind sowohl marktwirtschaftliche als auch volkswirtschaftliche und juristische Prüfkriterien. Darüber hinaus werden im Rahmen dieses Arbeitspaketes die inhaltlichen Aktivitäten der Konsortialpartner bei der Durchführung der SINTEG-Projekte begleitet, um Erkenntnisse für die Weiterentwicklung der rechtlichen Rahmenbedingungen zu gewinnen. In einem ersten Schritt wird weiterhin, in Kooperation mit den Konsortialpartnern sowie den anderen SINTEG-Projekten, die rechtliche Ausgestaltung der SINTEG-Experimentierklausel wissenschaftlich begleitet, die die Erprobung der Energiewende im NEW 4.0-Projekt erst ermöglicht.

In einem zweiten Schritt werden dann die bestehenden Hemmnisse im geltenden Rechtsrahmen für die einzelnen Anwendungsfelder untersucht und Verbesserungsvorschläge erarbeitet, um die mit NEW 4.0 verbundenen Ziele langfristig zu ermöglichen.