Bild von: Wirk- und Blindleistungsmanagementsize

Wirk- und Blindleistungsmanagement

Eckdaten

Name des Projekts
Wirk- und Blindleistungsmanagement
Projektkategorie
Erzeugung und Systemdienstleistung
Ausführender Partner
Förderzeitraum
01.12.2016 – 20.11.2020
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi.IIIC4)

Kontaktdaten

Thomas Marquardt
thomas.marquardt@tennet.eu

TenneT TSO GmbH
Berneckerstrasse 70
95448 Bayreuth

Projektziele

Wir untersuchen entwickeln und setzen zwei Themen um. Zum einen die Wirkleistungseinspeisung von erneuerbaren Energien (Direktsteuerung Windkraftanlagen) und zum anderen eine Marktplattform für Flexibilitätsprodukte (Fokus auf Blindleistung aus Windkraftanlagen).

Projekthintergrund

Das Projekt konzentriert sich auf eine verbesserte Einbindung der Windkraft in die Stromnetze und das Energiesystem insgesamt, um so die Systemsicherheit auch mit einem wachsenden Anteil an erneuerbaren Energien zu stärken.

Es soll die Direktsteuerung von Windkraftanlagen durch den Übertragungsnetzbetreiber erprobt werden. Während im Regelbetrieb eine netzbetreiberübergreifende Abstimmungs- und Informationskaskade zur Anwendung kommen sollte, ist für kritische Netzsituationen eine direkte Steuerung relevanter Windkraftanlagen hinsichtlich der Wirk- und Blindleistungseinspeisung erforderlich. Die notwendigen Systeme und Prozesse sollen hier gemeinsam mit den Partnern, insbesondere den Verteilnetz- und Anlagenbetreibern, entwickelt werden.

Zudem werden wir ein Marktdesign für dynamische Bereitstellung von Blindleistung durch Windkraftanlagen entwickeln. Dies sollte es den involvierten Verteilnetzbetreibern ermöglichen, ihren aktuellen Blindleistungsbedarf auf marktbasierte Weise von Anlagenbetreibern zu beziehen, um auf diese Weise auch in zukünftigen Einspeiseszenarien die erforderlichen Blindleistungsbänder besser einhalten zu können.

Zurück