Bild von: Energieeffizienz von IKTsize

Energieeffizienz von IKT

Eckdaten

Name des Projekts
Energieeffizienz von IKT
Projektkategorie
IKT
Ausführender Partner
Förderzeitraum
01.12.2016 – 20.11.2020
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi.IIIC4)

Kontaktdaten

Prof. Dr. Ing. Cecil Bruce-Boye
Tel.: +49 (0)451 300 5184
cecil.bruce-boye@fh-luebeck.de

Fachhochschule Lübeck /WiE
Mönkhofer Weg 239
23562 Lübeck

Projektziele

Es wird eine Zertifizierung von Energie-IKT Systemen hinsichtlich deren Energieverbrauch entwickelt. Die angestrebte Energieeffizienzkennzahl bezieht die Komplexität der energietechnischen Fragestellung mit ein und strebt damit eine Vergleichbarkeit zwischen verschiedenen Systemen an. Man kann auch von einer Objektivierbarkeit des Nutzens aus der für den Betrieb der IKT Anlagen eingesetzten Energie sprechen.

Der Wertbeitrag eingesetzter IKT Strukturen wir als Maß für die Intelligenz der mit ihnen umgesetzten energietechnischen Lösungen verstanden. Energieeffizienz gemessen in Bezug auf IKT soll hierbei erstmalig in Form von Kennzahlen quantifizierbar gemacht werden.

Fachhochschule Lübeck /WiE

Im Fokus

  • Energieeffizienz (IKT-Systeme)
  • Energieeffizienzkennzahl
  • „Intelligenz“ des Energiesystems
  • Stressszenarien und Stabilitätskriterien
Projekthintergrund

Das System aus erneuerbarer Energie und deren Verbrauch wird auf die Systemeigenschaften der Energieeffizienz eingesetzter IKT Strukturen und Stabilität untersucht (Systemanalyse). Bei der Systemanalyse wird etwa die Komplexität von IKT Strukturen zu ihrem Energie-IT inhärenten Energiebedarf in Beziehung gesetzt, um zu einer Kennzahl von ihrer Energieeffizienz zu gelangen. Der Wertbeitrag eingesetzter IKT Strukturen wir hierbei als Maß für die Intelligenz der mit ihnen umgesetzten energietechnischen Lösungen verstanden.

Projektschritte

Die einzelnen Projektschritte sind Analyse und Modellbildung von IKT-Strukturen, Methode zur Klassifizierung der Energieeffizienz, indirekte und direkte Bestimmung von Energieeffizienz sowie die Bestimmung von Stressszenarien und Stabilitätskriterien.

Erwartete Ergebnisse

Die Charakterisierung der Kosten / Nutzenrechnung für eingesetzte IKT wird durch die Energieeffizienzkennzahlen quantifizierbar. Es wird eine Bewertung einzelner Strukturen und Einsatzszenarien von IKT in der intelligenten Energietechnik vorgenommen. Die Stabilitätskriterien für den Systembetrieb dienen einem Risikomanagement des Energiesystems aus erneuerbarer Energie.

Aktueller Stand

Die Aktivität Energieeffizienz befindet sich derzeit im Schritt Analyse und Modellbildung von IKT Strukturen sowie in der Methode zur Messung von Energieeffizienz.

Zurück