NEW 4.0 - Partner beim Forum "Wärme" des Clusters EEHH

von Andreas Findeisen, 
Kommentare: 0

NEW 4.0 Partner berichten über ihre Innovationsprojekte

Auf der diesmaligen Sitzung des Mitglieder-Forums vom EEHH zum Thema Wärme, bekamen die über 50 Teilnehmer Einblicke in innovative Projekte am Hamburg Standort. Mit dabei auch NEW 4.0 - Partner Vattenfall-Wärme und Aurubis.

Der NEW 4.0-Partner und Kupferproduzent Aurubis besitzt aktuell ein erschließbares Potential von etwa 60 MW CO2-neutraler Wärmeleistung (Industrieabwärme). Hieraus bieten sich Chancen zur Reduktion der CO2-Emissionen des Fernwärmesystems.

Das Projekt wurde den Anwesenden in der Gesamtheit durch enercity und der Vattenfall Wärme Hamburg GmbH sehr anschaulich nähergebracht: In Phase 1 bindet enercity hierbei vertraglich ca.14 MW Wärme von Aurubis für die Versorgung der Hafencity Ost (120 GWh). In Phase 2 plant Vattenfall weitere 42 MW Wärmeleistung zur Einkopplung in die Spaldingstraße zu bringen. Frau Dr. Westerweck (Vattenfall Wärme Hamburg GmbH) und Herr Dr. Schüle (enercity Contracting Nord GmbH) hielten dazu jeweils hochinformative Referate.

In dem zweiten Themenfeld des Nachmittags wurde sich mit der Verknüpfung der abfallwirtschaftlichen Ziele sowie Verpflichtungen der Stadt Hamburg mit der Erzeugung von Nutzenergie beschäftigt. Ronja Grumbrecht (Stadtreinigung Hamburg) stand dabei mit Rat und Tat für alle Auskünfte parat. Zusammengefasst: Eine hochinformative Sitzung vor vollem Haus beim Gastgeber Vattenfall in der City Nord in Hamburg!

Bei Fragen zum Forum Wärme des Clusters Erneuerbare Energien Hamburg GmbH kontaktieren Sie mich gerne unter andreas.findeisen@eehh.de.

Über Andreas Findeisen

Profilbild zu: Andreas Findeisen

Seit 2011 bin ich im Cluster EEHH für viele innovative Themen verantwortlich. Ob Speichertechnologien, Digitalisierung oder doch eher juristische und wirtschaftliche Themen: Jeden Tag wartet ein "bunter Blumenstrauß" aus dem Bereich der Erneuerbaren. Als gelernter Volkswirt und Umweltwissenschaftler interessiere ich mich besonders dafür, die Energiewende auch im Verkehr zu etablieren.

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.