Rückblick: Nacht des Wissens am Energie-Campus Bergedorf

Rückblick: Nacht des Wissens am Energie-Campus Bergedorf

von NEW 4.0 Gastautor, 
Kommentare: 0

Großer Wissensdurst nach Energiethemen: Rund 400 Interessierte besuchten zur Nacht des Wissens am 04. November den Energie-Campus Bergedorf. Auch NEW 4.0 war neben weiteren Forschungsprojekten des Competence Center für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz (CC4E) mit einem Infostand sowie der Energy Gaming Corner präsent – und animierte zum Nachfragen und Mitmachen.

Rückblick: Nacht des Wissens am Energie-Campus Bergedorf

Die beiden Impulsvorträge zu NEW 4.0 waren am Samstagabend restlos überfüllt, so groß war das Interesse an dem Forschungsprojekt. Prof. Dr. Werner Beba und Prof. Dr. Hans Schäfers erklärten Besucherinnen und Besuchern die Ziele und Fortschritte von NEW 4.0 und beantworteten ihre Fragen. In der Energy Gaming Corner konnten Interessierte schließlich selbst aktiv werden: Mehrere Spiele vermittelten Besucherinnen und Besuchern anschaulich die komplexen Herausforderungen der Energiewende – und wie NEW 4.0 diesen mit zahlreichen Teilprojekten begegnet.

Das Energy-Twister demonstrierte dabei das zentrale Ziel des Projektes, Stromerzeugung, Stromverbrauch, Speicherung und Verteilung durch intelligente Vernetzung und digitale Systeme optimal aufeinander abzustimmen. Mit Händen und Füßen stellten die kleinen und großen Spielenden Verbindungen zwischen den vier Komponenten her und konnten so am eigenen Leibe erfahren, wie schwierig diese Aufgabe ist.

Nacht des Wissens Balance-Board

Ein Balance-Board verdeutlichte die Herausforderung der Synchronisation von Erzeugung und Verbrauch. Da die Spannung im Stromnetz konstant bei 50 Hertz gehalten werden muss und nur minimal variieren darf, ist das kein leichtes Unterfangen. Außerdem visualisierte ein Memory-Spiel die Arbeit des Großprojektes NEW 4.0. Dabei sammelten die Spielerinnen und Spieler die Memory-Paare in einer „Batterie-Box“, die sie auf diese Weise „aufladen“ konnten. Das bunte Programm traf auf durchweg positive Resonanz. Sowohl Kinder und Jugendliche als auch Erwachsene zeigten ihr Interesse an den Themen der Energiewende und begrüßten die anschaulichen Darstellungsformen.

Die Nacht des Wissens bot einen ersten Vorgeschmack auf die NEW 4.0-Roadshow, die im kommenden Jahr durch Hamburg und Schleswig-Holstein touren und die Bevölkerung über die Ziele und den Projektfortschritt von NEW 4.0 informieren wird. Auch dort soll die Norddeutsche EnergieWende 4.0 zum Anfassen präsentiert werden.

Über die Autorin

Profilbild zu: Vivien Valentiner

Seit April 2017 arbeitet Vivien Valentiner als studentische Hilfskraft im Bereich der Akzeptanzförderung und Öffentlichkeitsarbeit der Norddeutschen EnergieWende 4.0. Dabei behält sie die Berichterstattung über das Projekt im Blick – und wird bei der Entwicklung von Informationsmaterial, der Betreuung des Facebook-Kanals oder der reibungslosen Durchführung von Presseterminen auch selbst aktiv.

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.