Projekt-Update: Netzampel von SH Netz und ARGE Netz

von Hanna Naoumis, 
Kommentare: 0

Erster Meilenstein im Projekt ENKO erreicht

Ein erster Meilenstein auf dem Weg zu ENKO - Energie intelligent koordinieren, ist die neue, öffentlich zugängliche Netzampel von SH Netz, mit der live das aktuelle EEG-Einspeisemanagement beobachtet werden kann.

Matthias Boxberger, Vorstand von SH Netz und Dr. Martin Grundmann, Geschäftsführer von ARGE Netz vor der Netzampel. Foto: SH Netz

SH-Netzampel

Ein erster Meilenstein auf dem Weg zur neuen Online-Plattform ENKO (=Energie intelligent koordinieren) ist die neue, öffentlich zugängliche Netzampel von Schleswig-Holstein Netz (SH Netz), mit der quasi live das aktuelle EEG-Einspeisemanagement beobachtet werden kann. SH Netz hat eine interaktive Karte entwickelt, auf der gemeindescharf dargestellt wird, wieviel Anschlüsse Erneuerbarer Energie Anlagen aktuell ihren Grünstrom aufgrund von Einspeisemanagement nicht ins Netz einspeisen können.

Die Netzampel finden Sie online unter: www.netzampel.energy

Mit der ENKO-Plattform möchten Schleswig-Holstein Netz und ARGE Netz die Möglichkeit schaffen, lokale Erneuerbare Energien effizienter ins Stromnetz zu integrieren und vor Ort besser nutzbar zu machen. SH Netz und ARGE Netz entwickeln „ENKO“ – Das Konzept zur verbesserten Integration von Grünstrom ins Netz – gemeinsam im Rahmen des Forschungsprojektes NEW 4.0.

Weitere Informationen zu ENKO finden Sie in der Projektbeschreibung ENKO in NEW 4.0.

Die Idee des BDEW- Ampelkonzepts ist, dass für einen bestimmten Zeitraum und ein bestimmtes Netzsegment der Netzzustand anhand der Farben „grün“, „gelb“ und „rot“ charakterisiert wird. Abhängig von der jeweils bestehenden Ampelfarbe gelten im jeweiligen Netzsegment bestimmte Regeln für das Zusammenwirken aller relevanten Marktrollen wie Lieferanten, Bilanzkreisverantwortliche, Erzeuger, Speicherbetreiber und der gesetzlich regulierten Rolle der Netzbetreiber.

Über die Autorin

Profilbild zu: Hanna Naoumis

Seit Anfang 2017 arbeite ich als B2B-Marketing Managerin von NEW 4.0 im Cluster EEHH. Ob auf dieser Webseite, bei Twitter, via Xing, auf Fachveranstaltungen und Messen - jeden Tag kann ich über das reden und schreiben, was mich am meisten interessiert: Die Entwicklung von innovativen Lösungen zum Voranbringen der Energiewende, des Klimaschutzes und damit einer nachhaltigen Entwicklung unserer Gesellschaft.

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.