Masterthesis-Umfrage zu Akzeptanz und Verhalten erneuerbarer Energien

von Hanna Naoumis, 
Kommentare: 0

Großprojekt Norddeutsche EnergieWende 4.0: Umfrage zum Akzeptanzgrad auf der Verhaltensebene der Bürger

Der Klimaschutz zählt unter anderem zu den größten internationalen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Die Akzeptanz der Bürger in beiden NEW 4.0-Bundesländer nimmt für die Erreichung dieser Ziele eine zentrale Stellung ein. Sie ist entscheidend für den Erfolg der Energiewende.

Plakatkampagne Akzeptanzförderung. Foto: Lars Kaiser.

Für eine Untersuchung im Rahmen einer Masterarbeit zu NEW 4.0 an der HAW Hamburg können Sie an der Studie zum Thema "Akzeptanz und Verhalten hinsichtlich erneuerbarer Energien und NEW 4.0" teilnehmen.

Der Start der Umfrage ist am 16.02.2018. Ihre Antworten werden selbstverständlich anonym und vertraulich behandelt und werden nur im Rahmen der Forschung verwendet.

Den Link zur Studie finden Sie unter der folgenden Adresse: www.umfrageonline.com

Wir freuen uns über die Teilnahme!

Hintergrundwissen: Förderung der öffentlichen Akzeptanz für NEW 4.0

Mit der Plakatkampagne „Zeit, dass sich was dreht“ hat sich NEW 4.0 zum ersten Mal an die Öffentlichkeit gewendet. Zusätzlich erhalten die Bürger in den Bundesländern Hamburg und Schleswig-Holstein die Möglichkeit, den Aktivitäten rund um NEW 4.0 auf den Social-Media-Portalen Facebook, Twitter und Xing und der Website www.new4-0.de zu folgen und regelmäßig über Neuigkeiten rund um das Projekt NEW 4.0 informiert zu sein. Auch in der Presse wird über das Projekt berichtet.

Das Ziel dieser Kommunikationsmaßnahmen ist die Förderung der öffentlichen Akzeptanz für das Projekt und die Energiewende. Nach dem Ablauf der ersten Projektphase des Großprojektes NEW 4.0 und den bisherigen Kommunikationsmaßnahmen an die Öffentlichkeit gilt es zu ermitteln, welche Faktoren die Akzeptanz der Bürger und somit ihr Handeln zugunsten der Energiewende beeinflussen und ob bereits eine Veränderung des Verhaltens stattgefunden hat.

In diesem Zusammenhang wird innerhalb der Masterthesis untersucht, inwiefern sich der Akzeptanzgrad auf der Verhaltensebene der Bürger nach der ersten Projektphase äußert und welche Bedeutung das Ergebnis für die Energiewende und das Projekt NEW 4.0 hat.

Kontakt
Jessica Klimek - Studentin des Masterstudienganges Marketing und Vertrieb - HAW Hamburg
E-Mail: Jessica.Klimek@haw-hamburg.de

Über die Autorin

Profilbild zu: Hanna Naoumis

Seit Anfang 2017 arbeite ich als B2B-Marketing Managerin von NEW 4.0 im Cluster EEHH. Ob auf dieser Webseite, bei Twitter, via Xing, auf Fachveranstaltungen und Messen - jeden Tag kann ich über das reden und schreiben, was mich am meisten interessiert: Die Entwicklung von innovativen Lösungen zum Voranbringen der Energiewende, des Klimaschutzes und damit einer nachhaltigen Entwicklung unserer Gesellschaft.

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.