NEW 4.0 - EEHH

Die Zukunft der Energie beginnt im Norden

60 Partner tragen in über 100 richtungsweisenden Einzelprojekten zum Gelingen der Energiewende bei. Durch eine intelligente Vernetzung aller Akteure und Komponenten im Stromsystem streben sie eine ausschließlich regenerative Stromversorgung bis 2035 an – sicher, kostengünstig und nachhaltig.

Was ist die NEW 4.0 B2B –Vermarktung?

Die regionale, nationale und internationale Vermarktung der Projektergebnisse von NEW 4.0 ist für alle beteiligten Partnerunternehmen von zentraler Bedeutung. Die Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH übernimmt diese Aufgabe für die norddeutsche Innovationsallianz.

Diese B2B-Webseite ist der Ausgangspunkt der Marketing-Aktivitäten für NEW 4.0. Hier können sich die Leser über Neuigkeiten aus den beteiligten Unternehmen sowie über anstehende Veranstaltungen informieren. Außerdem bietet die Website aktuelle Informationen über erarbeitete Lösungen, Produkte und Dienstleistungen. Ziel ist es, kontinuierlich über die NEW 4.0-Partner, -Projekte und –Themen zu informieren.

Neben dieser Webseite und Social Media mit Twitter @NEW4_0 und der Xing-Gruppe NEW 4.0 setzt das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg noch weitere Marketing-Maßnahmen für das Projekt NEW 4.0 um:

  • B2B-Newsletter
  • B2B-Kommunikationsmaterialien (Broschüre, Präsentationen)
  • Ausrichtung fachlicher Workshops und Jahreskonferenzen
  • Messevertretungen
  • Besuchsprogramm für internationale Delegationen

Wer ist die Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur?

Seit der Gründung im Januar 2011 von der Freien und Hansestadt Hamburg und dem Verein zur Förderung des Clusters der Erneuerbaren Energien Hamburg (EEHH e.V.), hat sich das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg als das zentrale regionale Branchennetzwerk in der Metropolregion etabliert. Operativer Partner in NEW4.0 ist die EEHH-Clusteragentur GmbH.

Hauptantrieb zur Initiierung des Branchennetzwerk („Cluster“) war die Absicht von Politik und Wirtschaft, die Zusammenarbeit in der Branche zu stärken und zu fördern. EEHH organisiert eine Bündelung der weit gefächerten Kompetenzen der Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Institutionen. Außerdem schafft das Netzwerk Dialogplattformen für die Branchenakteure und fördert Schnittstellen zu anderen Branchen – zum Beispiel der Logistik oder Luftfahrt. So wird das Fachwissen aus der Industrie durch die Netzwerkarbeit des Fördervereins mit inzwischen über 190 Mitgliedsunternehmen und –Institutionen sowie durch die operative Arbeit der EEHH-Clusteragentur optimal gebündelt.

www.eehh.de